PDF Architect

The ONLY Customizable PDF Editor

Wie rolle ich den PDF Architect auf eine größere Anzahl von Computern aus?

In diesem Dokument wird der Ausrollprozess von PDF Architect 2 beschrieben. Anweisungen für PDF Architect 1 finden Sie weiter unten.

Deploying PDF Architect 2

Windowsadministratoren können ein administratives Abbild für die spätere Installation über das Netwerk erstellen. PDF Architect 2 enthält mehrere Module, die zusammen mit der Basisanwendung installiert werden können. Jedes Modul enthält Funktionen, um ein administratives Abbild zu erstellen. Diese Module stehen als MSI zur Verfügung (die Versionsnummern können variieren):

  • pdf-architect-startup-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-convert-module-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-create-module-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-edit-module-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-forms-module-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-insert-module-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-review-module-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-secure-module-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-ocr-module-2.0.6.16537.msi
  • pdf-architect-asian-and-extended-font-pack-2.0.6.16537.msi

Administrativen Installationspunkt erstellen

Um einen administrativen Installationspunkt zu erstellen, genügt es den Parameter "a" und einige Eigenschaften per Kommandozeile zu überreichen.

Der Administrator muss zwei Eigenschaften innerhalb des Installationsprozesses festlegen: den Lizenzschlüssel und den Zielpfad. Der Lizenzschlüssel wird automatisch auf den Zielrechner verwendet, um PDF Architect zu aktiveren. Im Zielpfad werden die administrativen Abbilder abgelegt.

Um ein vollständiges Abbild zu erstellen, rufen Sie folgende Kommandozeilenbefehle nacheinander auf (die Versionsnummern müssen dabei Ihrer Version von PDF Architect angepasst werden):

msiexec.exe /a "pdf-architect-startup-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" PRODKEY="XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-secure-module-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-review-module-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-ocr-module-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-insert-module-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-forms-module-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-edit-module-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-create-module-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-convert-module-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet
msiexec.exe /a "pdf-architect-asian-and-extended-font-pack-2.0.6.16537.msi" TARGETDIR="D:\administrative_image_path\" /quiet

Der Zielpfad enthält anschließend die modifizierten MSI-Dateien.

PDF Architect 2 über eine Gruppenrichtlinie ausrollen

Im Snap-In Gruppenrichtlinienverwaltung wählen Sie eine Organisationseinheit, in der PDF Architect 2 ausgerollt werden soll. Wählen Sie aus dem Kontextmenü "Gruppenrichtlinienobjekt hier erstellen und verknüpfen..."

Vergeben Sie einen entsprechenden Namen für das Objekt (z.B. PDF Architect 2.0.6) und legen es an. Nun können Sie die Pakete definieren, die ausgerollt werden sollen.

Da PDF Architect 2 eine modulare Anwendung ist, können Administratoren genau die Module ausrollen, die benötigt werden. Bitte achtne Sie beim festlegen der Module darauf, dass diese zum verwendeten Lizenzschlüssel passen.

Um die Pakete festzulegen, gehen Sie in der Gruppenrichtlinie zu Computerconfiguration > Richtlinien > Softwareeinstellungen > Softwareinstallation. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den rechten Bereich und wählen Neu > Paket aus dem Kontextmenü. Wählen Sie in dem neuen Fenster die entsprechende MSI-Datei.

Hinweis: Die MSI-Dateien müssen auf einer Netzwerkfreigabe liegen, die von den Computern aus erreichbar ist, auf denen sie ausgerollt werden sollen. Wählen Sie "Zugewiesen" als Installationstyp.

Wiederholen Sie das für alle zu installierenden Module. PDF Architect 2 wird nun beim nächsten Login auf den entsprechenden Rechnern installiert.

Deploying PDF Architect 1

Da PDF Architect als MSI Setup vorliegt, wird es mit msiexec.exe (entweder direkt von Ihnen oder durch das Distibutionssystem) installiert, z.B:

msiexec.exe /i "PDF_Architect.msi" /quiet SET_AS_DEFAULT_APPLICATION=0
APPLICATION_LANGUAGE=2

Dieser Aufruf installiert PDF Architect unbeaufsichtigt, ohne das dieser als Standardprogramm für PDFs gesetzt wird.

Folgende bool´sche Optionen sind verfügbar (setze 0 oder 1)

CREATE_DESKTOP_SHORTCUT
CREATE_QUICK_LAUNCH_SHORTCUT
ENABLE_AUTOMATIC_UPDATES
SET_AS_DEFAULT_APPLICATION

Für APPLICATION_LANGUAGE, sind folgende Werte zulässig:

Englissh = 0
Französisch = 1
Deutsch = 2
Spanisch = 3
Italienisch = 4
Japanisch = 5
Russisch = 6
Portugiesisch = 7

Der Parameter ADDLOCAL definiert, welche Komponenten installiert werden:

ADDLOCAL=MainProgram, EnglishDocumentation, FrenchDocumentation,
GermanDocumentation, SpanishDocumentation, ItalianDocumentation,
IntegrShell,IntegrFirefox,IntegrIE, Inregr2007Word, Inregr2007Excel,
Inregr2007PowerPoint,Inregr2007Publisher, Inregr2007Outlook,
IntegrOffice2007Previewer

Das Zielverzeichnis kann mit dem Parameter TARGETDIR bestimmt werden, z.B.

TARGETDIR="D:\Applications\PDF Architect"

Zuletzt können Sie noch den Lizenzschlüssel festlegen, welcher zum Aktivieren des PDF Architect verwendet werden soll.

PRODKEY="11111-11111-11111-11111-11111"

Hinweis: In der Regel kann ein Lizenzschlüssel nur aud einem Computer aktiviert werden. Wenn Sie das kostenlose Modul auf mehreren Rechneren verteilen wollen, wenden Sie sich bitte um Probleme zu vermeiden an unsere Verkaufsabteilung, damit Ihnen ein Schlüssel für die entsprechende Anzahl von Computern erstellt wird. Wenn Sie bereits einen Volumenlizenzschlüssel erworben haben, kann dieser hier unbedenklich verwendet werden